Fotos f├╝r die gute Sache: Fellkinder in Not

Die gemeinnützige Tierschutzorganisation Fellkinder in Not e.V. setzt sich für notleidende Hunden (und Katzen) in Kroatien ein. Ich hatte die Chance viele der Hunde zu fotografieren, die inzwischen ein liebevolles neues Zuhause in Deutschland gefunden haben!

Logo: Fellkinder in NotDie gemeinn├╝tzige Tierschutzorganisation Fellkinder in Not e.V. setzt sich insbesondere f├╝r die Vermittlung von notleidenden Hunden (und Katzen) aus Kroatien ein. In s├╝dlichen L├Ąndern werden die Hunde sehr oft in T├Âtungsstationen gebracht und nach 60 Tagen get├Âtet ÔÇô egal ob jung, alt, gesund, krank oder sogar tr├Ąchtig. In vollen Stationen ist die Vermittlung dieser Hunde nach Deutschland oft die einzige Chance der T├Âtung zu entkommen. Hier beginnt die Arbeit des Teams von Fellkinder in Not!

Pflegestellen in Deutschland

Im besten Fall wird direkt ein neues Zuhause f├╝r die Vierbeiner gefunden. Aufgrund der 60-Tage-Frist muss es aber oft sehr schnell gehen. Daher kann nicht immer sofort ein endg├╝ltiges Zuhause f├╝r die Hunde┬ágefunden werden. F├╝r diesen Fall hat der Verein in Deutschland viele freiwillige Helfer, sogenannte Pflegestellen, bei denen die Hunde erst einmal aufgenommen werden. Ist ein Hund dank einer Pflegestelle der T├Âtung entkommen, kann f├╝r ihn in aller Ruhe in Deutschland ein geeignetes neues Zuhause gefunden werden. Der Verein legt besonderen Wert auf die Auswahl geeigneter Pflegestellen, da nicht jeder Hundeliebhaber den besonderen Anforderungen dieser Hunde gerecht werden kann. Um eine Pflegestelle zu werden muss man bestimmte Kriterien erf├╝llen und ein pers├Ânliches Kennenlernen bei der Pflegestelle vor Ort ist ein absolutes Muss f├╝r den Verein. Fellkinder in Not k├╝mmert sich um den gesamten Ablauf der Vermittlung. Dazu z├Ąhlt die Bereitstellung von Informationen und Fotos auf der Webseite und auf Facebook, den Transport der Hunde nach Deutschland, Impfungen, Kastration, ├ťbernahme von Tierarztkosten und die Unterst├╝tzung bei Fragen und Problemen. Nat├╝rlich macht der Verein noch viel mehr in anderen Bereichen, bspw. werden auch gro├če Pflegestellen in Kroatien selber unterst├╝tzt, aber schaut am besten selber mal auf der Webseite des Vereins oder der Facebookseite vorbei!

Unterst├╝tzung aus Trier

Eine dieser Pflegestellen in Deutschland ist Julia aus Trier. Dank ihr┬ákonnten bereits vier Hunde innerhalb eines Jahres hier in Deutschland ein neues Zuhause finden. Aktuell hat sie sogar bereits den 5. Hund bei sich, der aber im Moment noch nicht vermittelt ist. Julia hat eigentlich immer einen Pflegehund zuhause, der dann jeweils f├╝r einige Monate bleibt, bis sich ein geeignetes, liebevolles neues Zuhause gefunden hat. Ein neuer Hund immer sehr anspruchsvoll, da jeder Hund von seinem Wesen anders ist und sich erst an die neue Umgebung gew├Âhnen muss. Hier helfen viel Zeit, Aufmerksamkeit, Zuneigung, Hundeschule und die Erfahrung die Julia im Laufe der Zeit mit den verschiedenen Hunden sammeln konnte. Wir sind oft zusammen mit dem Hund unterwegs und ich habe auf unseren Wanderungen nat├╝rlich meistens die┬áKamera dabei. So entstehen oft spontan die sch├Ânsten Hundefotos, welche dann nat├╝rlich auch uneingeschr├Ąnkt┬ávon Fellkinder in Not e.V. f├╝r die Vermittlung auf Facebook verwendet werden k├Ânnen. Alle Fotos auf dieser Seite sind bei solchen Wanderungen entstanden.

Unterst├╝tzung von Mir und Euch

Nat├╝rlich ist es nicht einfach sich nach den vielen sch├Ânen Monaten von einem Hund zu trennen, aber jeder Hund der ein endg├╝ltiges Zuhause findet macht auch Platz f├╝r einen neuen der gerettet werden kann! Auch wenn es viel Zeit erfordert, sollten sich noch viel mehr Menschen ├╝berlegen einen Pflegehund aufzunehmen, sofern die n├Âtigen Bedingungen daf├╝r passen. Ich freue mich ├╝ber jeden einzelnen Hund den ich kennenlernen durfte und werde auch weiterhin gerne Hunde f├╝r Fellkinder in Not fotografieren. Nat├╝rlich nicht f├╝r Geld. Im Gegenteil. Einen Teil meiner Einnahmen werde ich an den Verein spenden. Auch Ihr┬ák├Ânnt nat├╝rlich gerne ein paar Euros spenden, das geht ganz einfach ├╝ber diesen PayPal Link ;-)

Hundefotografie

Auch wenn ich hin und wieder privat sehr gerne Natur- und Tierfotografie┬ámache, bin ich in dem Thema Hundefotografie noch ganz am Anfang. Grade einen Hund im Laufen zu fotografieren und scharf „einzufrieren“ ist sehr anspruchsvoll f├╝r die Kamera und den Autofokus. Hier braucht man als Fotograf schon etwas ├ťbung und am besten sehr schnelle Objektive. Welches Objektiv nimmt man am Besten f├╝r Hundefotografie? Ich habe mit den 70-200mm f/2.8 oder dem 85mm f/1.8 Objektiv von Nikon ganz gute Erfahrungen gemacht. Falls das hier jemand liest der sich mit dem Thema auskennt, schreibt mir doch eine kurze Mail oder bei Facebook! PS: F├╝r die Fotografen und Foto-begeisterten unter euch habe meine Kameraeinstellung (Blende, Belichtungszeit, Brennweite) zu den einzelnen Fotos dazu geschrieben. Einfach Foto in gro├č anklicken ;-)

Olly im Schnee: Hundefotografie in Trier f├╝r Fellkinder in Not (180mm, f2.8, 1/1000 sek, ISO 200)"Ike" im Sommer: Hundefotografie in Trier f├╝r Fellkinder in Not! (55mm, f2.8, 1/160 sek, ISO 100)Nala im Sonnenuntergang: Hundefotografie in Trier f├╝r Fellkinder in Not (30mm, f2.8, 1/250 sek, ISO 800)Nala im Palastgarten in Trier (Nikon D80, 230mm, f5,6, 1/320 sek, ISO 500)

v. l. n. r.: NaLa, Olly und Ike - Drei wunderbare Hunde in Trier - Fellkinder in NotOlly wird via Fellkinder in Not vermittelt! Aktuell auf Pflegestelle in Trier!Trudi im Schnee: Hundefoto f├╝r Fellkinder in Not (85mm, f/2.0)Julia und Nala im Palastgarten in TrierJulia und Ike im Wei├čhauswald in Trier (105mm, f3.5, 1/250 sek, ISO 400)Hundefotografie im Wei├čhauswald Trier - Making Of! (Julia mit Blitzlicht)Ike im Wei├čhauswald Trier - HundefotografieFotowanderung mit Hund und Julia: Trier im Herbst